Hotel in Paris 8 : Kunst und Schrift

Wie eine Klammer in der Zeit führt das Le Pavillon des Lettres die hohe Kunst der Schriftstellerei und erwählte innenarchitektonische Ästhetik zusammen und gibt eine Hommage an die bekannten und weniger bekannten Namen der französischen, aber auch internationalen Literatur.

Die Geschichte des Hotels ist die Geschichte einer Begegnung mit einem außergewöhnlichen Innenausstatter: Didier Benderli. Und einer Leidenschaft für Literatur und Architektur...

Didier Benderli schuf in der Einrichtung des Hotels ein unvergleichliches Bündnis aus Kunst, Literatur, Malerei und Bildhauerei, zwischen denen er einen subtilen Dialog entstehen ließ.

In einem Spiel mit Farben und Stoffen stellt er Grobes mit Feinstem und Sinnlichstem in Kontrast und lässt so neben der Freude am Text und der Literatur eine Fülle an Sinneseindrucken entstehen.

   Fotogalerie